TCM soll in China wiederbelebt werden

Die Deutsche Apotheker Zeitung berichtete gestern (am 13.12.2016) über einen Plan der chinesischen Regierung, die traditionelle Medizin „wiederzubeleben“.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/12/13/china-will-die-traditionelle-medizin-wiederbeleben

In China gibt es derzeit rund 4.000 Krankenhäuser, die auf TCM spezialisiert sind. Dazu kommen 40.000 Gesundheitszentren. Insgesamt praktizieren rund 450.000 Behandler Methoden der TCM wie Akupunktur, Kräutermedizin und QiGong.

Nach Überzeugung der Informationsbüros des chinesischen Staatsrats soll die Förderung der Traditionellen Chinesischen Medizin die auch in China immer weiter steigenden Gesundheitskosten reduzieren.

Natürlich gibt es auch in China kritische Stimmen zu den traditionellen Behandlungsweisen und Berichte über Fälle, bei denen Patienten hierdurch zu Schaden kamen. Aber auch in Deutschland bzw. Europa gibt es immer wieder Fälle, in denen Patienten durch Behandlungen und Behandler zu Schaden kommen. Unabhängig von Behandlungsmethoden („westlich“ wissenschaftlich oder traditionell) und unabhängig davon, ob Heilpraktiker oder Ärzte die Behandler waren.

In China wächst offensichtlich das Bewusstsein, dass sowohl die wissenschaftlich westliche Medizin als auch die Traditionelle Chinesische Medizin ihre Daseinsberechtigung und Vorzüge haben. Nicht ein „entweder oder“, sondern eine verantwortungsvolle Kombination der verfügbaren Methoden bringt den maximalen Nutzen!

Leider gibt es immer noch zu viele Heilpraktiker, die die Schulmedizin grundsätzlich verteufeln. Und leider gibt es immer noch Ärzte, die traditionelle Verfahren wie die TCM verteufeln und als „Unsinn“ abtun.

Manchmal hilft dann schon die einfache Frage, wieviel eigene Erfahrung dieser Arzt mit der TCM hat und warum er der Meinung ist, dass 450.000 Behandler in China und auch immer mehr Ärzte und Heilpraktiker in Deutschland mit solchen wirkungslosen Methoden arbeiten und immer noch Patienten finden, die der Überzeugung sind davon zu profitieren…

Vereinbaren Sie heute noch einen Beratungstermin!

Zum Thema Akupunktur und TCM berate ich Sie in meiner Praxis gerne ausführlich.
Adresse:
Bernhardstr. 105, 50968 Köln
Telefon:
0221 - 46780147
Email:
BvAlmsick@koelner-heilpraxis.de