Tel.: 0221-46780147 BvAlmsick@koelner-heilpraxis.de

Liebe Patientinnen und Patienten,

ich hoffe, Sie hatten einen schönen Sommer trotz der Herausforderungen, die „Corona“ für jeden von uns mit sich brachte und immer noch mit sich bringt.

Jetzt im Herbst und angesichts steigender Infektionszahlen ist die Pandemie das beherrschende Thema in den Medien. Noch gibt es keinen Impfstoff und keine sicheren Medikamente gegen Covid-19.

Leider wird wenig darüber berichtet, dass wir neben der AHA+L-Regel (Abstand – Händewaschen – Alltagsmaske + Lüften)
weitaus mehr tun können, um uns zu schützen.

Wir können viel dafür tun, um unser Immunsystem zu stärken

Und damit Infekten so weit wie möglich vorbeugen. Oder sie besser zu
überstehen, falls wir uns anstecken sollten.

Das Prinzip „Prävention statt Heilen“ liegt mir natürlich besonders am
Herzen. Das macht das Wesen der Naturheilkunde und der TCM aus :-).

Um Sie bestmöglich dabei zu unterstützen, haben wir uns in unserer
Praxisgemeinschaft gut auf den Herbst vorbereitet.

Die Basis für ein starkes Immunsystem:

  • eine individuell passende, stärkende Ernährung
  • ein förderlicher Lebensstil (Bewegung an frischer Luft, erholsamer Schlaf usw.)
  • und möglichst emotionale Ausgeglichenheit

Gern unterstütze ich Sie mit einem individuellen Behandlungskonzept (Ernährungsberatung, TCM/Akupunktur, Fußreflexzonen- und Hypnosetherapie).

Außerdem ist eine gute Nährstoffversorgung wesentlich

Der gezielte Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln kann helfen, unsere Abwehrkräfte zu stärken.

Vor allem Zink, Selen, die Vitamine A,C, D und Omega-3-Fettsäuren sollten gemäß vieler Fachleute (u. a. Uwe Gröber, Prof. Dr. Jörg Spitz) zusätzlich eingenommen werden. Die Dosierung muss allerdings individuell auf Alter, Gewicht und weitere Lebensumstände abgestimmt werden.

Wir haben umfangreich recherchiert, viele Präparate bzgl. Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis verglichen und vieles selbst getestet.

Gerne beraten wir Sie, welche Präparate und Dosierung individuell für Sie
passen.

Studien zu Vitamin D und Covid-19

Aktuelle Studien (s. u.), die weltweit zum Thema Vitamin D und Covid-19 durchgeführt wurden, bestätigen die Wichtigkeit eines ausreichend hohen Vitamin D-Spiegels!

Leider dauert es oft Jahrzehnte, bis offizielle Medizinstandards an neue Erkenntnisse angepasst und öffentliche Empfehlungen ausgesprochen werden.

Vitamin D-Test bei uns in der Praxis

Für die individuelle Dosierung insbesondere von Vitamin D ist es erforderlich, den aktuellen Vitamin D-Spiegel im Blut zu kennen.

Sie haben keinen aktuellen Laborbefund (höchstens einige Monate alt) oder wollen deswegen nicht zum Hausarzt (gegen Zuzahlung, der Test ist i.d.R. keine Kassenleistung)?

Wir bieten Ihnen hier in der Praxis ab sofort einen unkomplizierten Vitamin D-Test (mit Blut aus dem Finger) an (Laborkosten rund 34 EUR).

Buchen Sie sich jetzt Ihren Beratungstermin

Lassen Sie uns gern gemeinsam hinschauen, wie Sie Ihr Immunsystem stärken können, um gut durch das Winterhalbjahr zu kommen.

Kosten: 80,- EUR inkl. individueller Empfehlung für Nahrungsergänzungsmittel (Laborkosten für Vit-D-Test ggf. extra).
Dauer ca. 45 Minuten.

Jetzt buchen

Bitte bringen Sie ggf. gern aktuelle Laborbefunde mit. Wenn Sie Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nehmen, bringen Sie bitte eine Auflistung der genauen Präparate und Dosierungen mit.

Auch als telefonische Beratung möglich!

Kommen Sie gut und gesund durch den Herbst!

* Quellenangabe: https://www.drjacobsinstitut.de/userfiles/downloads/Vitamin%20D%20und%20COVID-19%20-%20Faktencheck.pdf