Tel.: 0221-46780147 BvAlmsick@koelner-heilpraxis.de

Heilpilze (Medizinalpilze, Vitalpilze) – in der Chinesichen Medizin lange bekannt

von | Jan 31, 2017

Heilpilze sind in der Chinesischen Medizin schon seit tausenden von Jahren bekannt und fester Bestandteil der Behandlung unterschiedlichster Erkrankungen. Aber auch in Europa bzw. Deutschland wird die heilende Wirkung der unterschiedlichen Pilze immer bekannter.

Auch wenn einzelne der Heilpilze bzw. Medizinalpilze (z. B. Shiitake und Austernpilz) inzwischen in jedem Bioladen zu finden sind, erfolgt der therapeutische Einsatz in der Regel in Form von Kapseln, die entweder Pilzpulver oder Pilzextrakt enthalten.

Häufig werden auch orthomolekulare Präparate (Mikronährstoffe) mit den Heilpilzen kombiniert, um eine noch bessere Wirkung zu erzielen.

Der Einsatzbereich der Heilpilze (auch Vitalpilze genannt) ist sehr umfangreich. Grundsätzlich geht es immer um eine Regulation der normalen Körperfunktionen (z. B. Blutdruck, Hormonsystem, Immunsystem, Stoffwechsel).

So können Vitalpilze z. B. bei Allergien, Verdauungsbeschwerden, Hautproblemen, chronischen Entzündungen, sexuellen Funktionsstörungen, Leistungsschwäche, chronischer Müdigkeit, Depressionen und vielen weiteren Erkrankungen zum Einsatz kommen.

Im Folgenden werde ich einzelne Heilpilze und deren hauptsächlichen Anwendungsgebiete vorstellen.

p

Hinweis:

Bitte lassen Sie sich beraten und nehmen Sie nicht „blind“ orthomolekulare Präparate ein! In einigen Fällen ist eine Überdosierung mit unerwünschten Wirkungen verbunden oder sogar gefährlich.

Orthomolekulare Präparate und Heilpilze sollten individuell verordnet und dosiert werden. Zur Vorbeugenden Wirkung sind deutlich geringere Dosierungen nötig als zum therapeutischen Einsatz, z. B. zur gezielten Bekämpfung von akuten oder chronischen Entzündungen.

Die Dosierung ist dabei auch abhängig von der Reaktionsfähigkeit des Patienten, den Ernährungsgewohnheiten und den Lebensbedingungen.

Cordyceps – Das Kraftpaket unter den Heilpilzen

Cordyceps – Das Kraftpaket unter den Heilpilzen

Ausdauer, Kraft und Regeneration mit dem Cordyceps-Heilpilz Seit dem 15. Jahrhundert gilt der Cordyceps sinensis (Chinesischer Raupenpilz) als Heilmittel. Besonders deutlich ist seine Wirkung beim Einsatz gegen Erschöpfungszustände (auch gegen das chronische...

Hericium – Lässt Darmschleimhaut und Nerven regenerieren

Hericium – Lässt Darmschleimhaut und Nerven regenerieren

Hericium reguliert die Schleimhäute des Verdauungstrakts Der Igel-Stachelbart (Hericium) hat eine sehr beruhigende Wirkung auf die Schleimhäute des Verdauungstrakts. Er wird deshalb sehr gerne bei Magenschleimhautentzündung (Gastritis), aber auch bei Übersäuerung...

Shiitake – Heilpilz mit gutem Einfluss auf die Durchblutung

Shiitake – Heilpilz mit gutem Einfluss auf die Durchblutung

Shiitake - Heilpilz mit B-Vitaminen, Kalzium, Zink und Eisen Der Shiitake wird wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe in Asien schon lange geschätzt. Auch hierzulande hat er sich inzwischen seinen Platz als Speisepilz erobert. Weniger bekannt ist seine Wirkung...

Reishi – Heilpilz „der Unsterblichkeit“

Reishi – Heilpilz „der Unsterblichkeit“

Der Glänzende Lackporling (japanisch "Reishi") ist einer der bedeutendsten Medizinal- oder Vitalpilze. Bereits seit mehreren tausend Jahren sagt man diesem Pilz magische Kräfte nach. Heute gibt es viele wissenschaftliche Studien, die seine Heilwirkung belegen. Schon...