Eine Supplementierung von Mikronährstoffen kann in einigen Fällen sinnvoll seinDie Orthomolekulare Medizin beschäftigt sich mit der Supplementierung (ergänzenden therapeutischen Gabe) von Mikronährstoffen. Hierzu zählen insbesondere Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, zunehmend aber auch bestimmte Fettsäuren (z. B. Omega-3) und Eiweiße (Aminosäuren).

Auch wenn grundsätzlich die Aufnahme dieser Stoffe über eine ausgewogene Ernährung sinnvoller ist als Einzelstoffe zu supplementieren, so ist in einigen Fällen eine vorübergehende Supplementierung zum Auffüllen der Speicher sinnvoll oder sogar notwendig. Bei einigen Krankheiten ist zudem der Verbrauch einzelner Stoffe deutlich erhöht, so dass auch eine dauerhafte oder in regelmäßigen Abständen wiederholte Supplementierung sinnvoll oder sogar notwendig sein kann.

Labordiagnostik als Grundlage für die Verordnung von Präparaten der Orthomolekularen Medizin

Ob ein Mangel an orthomolekularen Substanzen bzw. Mikronährstoffen vorliegt, lässt sich am sichersten über spezielle Labordiagnostik (Blutanalysen, Speichelanalysen, Stuhlanalysen) feststellen, aber auch die vorhandenen Erkrankungen und/oder Symptome können Hinweise liefern.

In vielen Fällen ist es auch wichtig, das Ergebnis einer Supplementierung anhand von erneuten Analysen zu überprüfen, da aufgrund von Darmerkrankungen oder anderen Verwertungsstörungen das Ergebnis der Supplementierung beeinträchtigt sein kann. In einigen Fällen ist daher auch eine parenterale Supplementierung über Injektionen oder Infusionen notwendig.

Präparate aus der Orthomolekularen Medizin

Im Folgenden beschreibe ich einige ausgewählte orthomolekulare Mittel, die in bestimmten Fällen zum Einsatz kommen und mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Die Mittel werden von mir allerdings nur individuell nach einer gründlichen Anamnese oder im Idealfall nach einer entsprechenden Labordiagnostik empfohlen.

  • Weihrauch
    Entzündungshemmende Wirkung von Weihrauch
Adresse:
Bernhardstr. 105, 50968 Köln
Telefon:
0221 - 46780147
Email:
BvAlmsick@koelner-heilpraxis.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen