Hilfe bei schwersten Augenerkrankungen und Sehstörungen – Augenakupunktur nach John Boel (Acunova)

AugenakupunkturMakuladegeneration und andere schwere Augenerkrankungen und Sehstörungen können bis heute in der wissenschaftlich orientierten konventionellen Medizin weder ursächlich behandelt noch geheilt werden. Viel zu häufig werden Patienten als austherapiert von ihren Ärzten alleingelassen. Viel zu häufig droht eine weitere dramatische Verschlechterung der Sehkraft bis hin zur Erblindung.

Natürlich kann auch ich Ihnen keine Wunderheilung bieten. Aber ich kann Ihnen die Kombination vieler alternativer Methoden zur Stärkung, Regeneration und Behandlung von selbst schwersten Augenerkrankungen und Sehstörungen bieten. Mit diesen Behandlungsmethoden wurden schon in vielen Fällen erstaunliche Erfolge erzielt.

Unter anderem setze ich eine individuelle Kombination der folgenden Methoden zur Behandlung von Augenerkrankungen und Sehstörungen ein:

  • Acunova: Augenakupunktur nach John Boel
  • TCM: Akupunktur nach den 5 Wandlungsphasen
  • YNSA: Yamamoto-Schädelakupunktur
  • Bioresonanztherapie mit Bicom Optima
  • Orthomolekulare Medizin (Nahrungsergänzungsmittel)
  • Injektionstherapie mit Präparaten der Firma Vitorgan

Acunova – Augenakupunktur nach John Boel

Bei John Boel aus Dänemark habe ich eine spezielle Form der Akupunktur gelernt, mit der große Erfolge bei der Behandlung von unterschiedlichsten Augenerkrankungen erzielt werden.

Behandelt werden u. a. folgende Augenerkrankungen:

  • Makuladegeneration
  • Glaukom / Grüner Star
  • Retinopathia pigmentosa
  • Netzhauterkrankungen bei Diabetes
  • Sehnerverkrankungen durch Weitsichtigkeit
  • Sehbehinderungen nach Schlaganfall oder Durchblutungsstörungen
  • Sehstörungen nach Unfällen oder Operationen

Altersbedingte Makuladegeneration

Besonders die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) bringt viele Patienten in meine Praxis. Behandeln kann ich grundsätzlich sowohl die trockene als auch die feuchte Makuladegeneration. Oftmals kann eine deutliche Verbesserung der Sehkraft, oder ein Stillstand degenerativer Prozesse erzielt werden. Dennoch sollte diese Therapieform immer in Kombination mit einer Behandlung durch den Augenarzt erfolgen, denn eine Garantie für den Erfolg der Behandlung gibt es leider nicht.

Die Makula ist der Bereich des schärfsten Sehens im Auge, wenn die Makula bei der AMD degeneriert und so die Funktion nach und nach verliert, müssen Patienten im schlimmsten Fall damit rechnen, irgendwann gar nicht mehr sehen zu können. Medikamente zur Therapie der Ursachen stehen dem Augenarzt leider nicht zur Verfügung, die Symptome und das Fortschreiten der AMD kann hächstens aufgehalten werden. Die Augen und das Sehen sind für uns Menschen häufig nicht wegzudenken. Auch wenn es genügend Beispiele dafür gibt, dass auch Blinde ein lebenswertes Leben führen können, versucht ein AMD Patient verständlicherweise alles, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern.

Meiner Meinung und Erfahrung nach ist die Augenakupunktur nach John Boel ein guter Ansatz mit – im Gegensatz zu vielen anderen Methoden nur sehr seltenen/geringen unerwünschten Nebenwirkungen. Auch die Kombination mit anderen Therapieformen wie z. B. der Bioresonanztherapie kann in einigen Fällen zusätzlich die Wirkung verbessern. Da diese Behandlung auch bei anderen altersbedingten Erkrankungen der Augen (z. B. Grauer Star) eingesetzt werden kann, können z. T. mehrere Erkrankungen „auf einmal“ behandelt werden.

Augenakupunktur nach John Boel

Lesen Sie hierzu auch mein Info-Blatt zur Augenakupunktur

Meine Behandlungsmethoden zur Augenbehandlung sind als komplementärmedizinische Methoden nicht im Fokus von wissenschaftlichen Studien. Belastbare wissenschaftliche Studien existieren in der Regel nicht und somit sind diese Methoden auch nicht von der Schulmedizin/Wissenschaft anerkannt. Meine persönlichen Erfahrungen mit diesen Methoden geben allerdings Grund zur Hoffnung. Nicht immer, aber immer wieder, können bei Menschen mit schweren Erkrankungen der Augen deutliche Verbesserungen erzielt werden. Sprechen Sie mich an, ich berate Sie ausführlich über Chancen und Risiken der Behandlungen.
Adresse:
Bernhardstr. 105, 50968 Köln
Telefon:
0221 - 46780147
Email:
BvAlmsick@koelner-heilpraxis.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen