Vitamin D ist wichtig bei MS

Vitamin D und seine Bedeutung bei MS

Die Bedeutung von Vitamin D bei MS wird seit einiger Zeit diskutiert und erforscht.

Die DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft) hat auf ihrer Internetseite jetzt ein Interview mit Prof. Dr. med. Heinz Wiendl zum Thema „Welche Rolle spielt Vitamin D bei Multipler Sklerose“ veröffentlicht (https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/dmsg-aktuell/news-article/News/detail/neu-auf-mstv-welche-rolle-spielt-vitamin-d-bei-multipler-Sklerose).

In diesem Interview beschreibt Prof. Dr. med. Heinz Wiendl, dass nach aktueller Studienlage die meisten MS-Patienten einen Mangel an Vitamin D haben. Auch bei der Entstehung von MS scheint Vitamin D Mangel eine Rolle zu spielen. Aber auch bei bereits bestehender MS-Erkrankung kann ein Vitamin D-Mangel den Krankheitsverlauf negativ beeinflussen.

Viele Neurologen haben meiner Erfahrung nach inzwischen die Bedeutung von Vitamin D für die normale Funktion des Immunsystems erkannt und unterstützen Patienten, die den Vitamin D-Spiegel im Blut kontrollieren lassen möchten. Bei nachgewiesenem Mangel werden in der Regel Vitamin-D-Präparate mit wöchentlich 20.000 I.E. (Internationale Einheiten) oder täglich 4.000 I.E. verschrieben.

Prof. Wiendl weist in o. g. Interview aber auch darauf hin, dass diese Empfehlungen nicht für alle Patienten gelten, sondern zuvor einige Risikofaktoren abgeklärt werden müssen. Von einer eigenmächtigen Selbstmedikation rät er dringend ab.

Es gibt sehr unterschiedliche Meinungen zur Notwendigkeit und Dosierung von Vitamin D bei Multipler Sklerose.

Die Vitamin D Hochdosis Therapie nach Dr. Coimbra

Dr. Cicero G. Coimbra, ein brasilianischer Neurologe, entwickelte eine Vitamin D Hochdosis-Therapie. Auch hier wird davor gewarnt, diese Hochdosis-Therapie ohne Begleitung durch entsprechend ausgebildete Ärzte/Behandler durchzuführen.

Die Erfolge seiner Therapie sind laut Dr. Coimbra allerdings enorm. Ich bin gespannt, was wir über diese Behandlung in Zukunft noch hören.

Auf Youtube erklärt Dr. Coimbra seine Therapie mit Vitamin D bei MS (leider auf spanisch mit englischen Untertiteln): https://www.youtube.com/watch?v=soKM6z1cdiM

 

Vereinbaren Sie heute noch einen Beratungstermin!

Zum Thema Vitamin D bei MS, genauso wie zum Thema Multiple Sklerose allgemein berate ich Sie in meiner Praxis gerne ausführlich.

 

Auch in meiner Praxis empfehle ich meinen Patienten in der Regel die Untersuchung des Vitamin D Spiegels im Blut und ggf. die Einnahme von Vitamin D Präparaten. Auch sollten Sie sich häufig im Freien aufhalten, denn Vitamin D wird vom Körper nach Aufenthalt im Sonnenlicht selber gebildet.

Adresse:
Bernhardstr. 105, 50968 Köln
Telefon:
0221 - 46780147
Email:
BvAlmsick@koelner-heilpraxis.de