Warum ich in einigen Fällen bei MS „Wunder“ erlebe (und in anderen nicht)

Wunder gibt es immer wieder – aber sie sind kein Zufallsprodukt!

Wundersame Besserung

Für Wunder bei der Behandlung ist Eigenverantwortung entscheidend

In meiner Arbeit mit MS-Patienten erlebe ich immer wieder erstaunliche Verbesserungen, die unabhängig von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) und selbst den von mir bei den Behandlungssitzungen gewählten Akupunkturpunkten eintreten. Dabei ist es (fast) unwichtig, wie lange der Zustand bereits besteht.

Aus meiner Sicht entscheidend ist, wie sich ein Patient auf die Behandlung einlässt und wieviel Eigenverantwortung er übernimmt. Nicht Medikamente, Nadeln oder Behandler bewirken Heilung (oder zumindest Verbesserungen), sondern der Patient selbst. Ich kann mit meinen Methoden und Gesprächen „nur“ unterstützen.

Auch die Berichte von Betroffenen in Publikationen wie „MS ist keine Einbahnstraße“ und meine persönlichen Erfahrungen mit der Krankheit bestätigen dies.

Eigenverantwortung und überzeugtes Handeln sind Wundern wichtig

Aber was heißt das? Was ist Eigenverantwortung?

Aus meiner Sicht gehört auf jeden Fall die Bereitschaft dazu, Dinge im eigenen Leben zu verändern! Auch wenn (fast) niemand sich absichtlich so verhält, dass es ihm schadet, sind es doch häufig Themen aus dem eigenen Leben, die uns in eine Krankheit wie Multiple Sklerose hineinbringen. Wenn wir dies akzeptieren und einsehen, haben wir gleichzeitig auch eine Handlungsmöglichkeit die Krankheit MS zu beeinflussen und zu verändern.

  • Lieben Sie sich selber?
  • Nehmen Sie sich selber wichtig?
  • Wie viele Dinge tun Sie im Alltag, die IHNEN wichtig sind und die Ihnen SPASS und FREUDE bereiten?
  • Glauben Sie, dass Sie ein wichtiger und wertvoller Mensch sind und dass andere Ihnen gerne helfen?
  • Haben Sie es verdient glücklich zu sein?
  • Können Sie Ihre Krankheit als Weckruf für das eigene Leben annehmen, auch wenn aktuelle Symptome sehr hinderlich wirken?
  • Lieben Sie das Leben?

Diese und andere Fragen sollten Sie voller Überzeugung mit JA beantworten können, um selber Wunder in Ihrer Krankengeschichte bewirken zu können.

Trauern Sie nicht vergangenen Tagen oder verpassten Chancen nach und hängen Sie nicht durchgängig im Leid vergangener (z. T. traumatischer) Erlebnisse. Nehmen Sie Ihr Glück und Ihre Gesundheit selbst in die Hand und warten Sie nicht darauf, dass Ihnen jemand die „richtige Pille“ gibt oder die Wundernadel an die richtige Stelle setzt.

Sie wissen noch nicht genau wie das geht?

Gerne unterstütze ich Sie dabei! Ich helfe Ihnen das Leben positiv zu sehen und trotz der MS-Krankheit (oder anderen Erkrankungen) die Freude und Liebe in Ihr Leben zu bringen. Erzählen Sie mir von Ihren Träumen und Ihrer Leidenschaft, nicht nur von Ihren Problemen und Beschwerden.

Dann können wir gemeinsam versuchen Wunder zu bewirken!

 

Adresse:
Bernhardstr. 105, 50968 Köln
Telefon:
0221 - 46780147
Email:
BvAlmsick@koelner-heilpraxis.de